Hockey

16.12.2018

Herren holen 3 Punkte gegen Stuttgart

In einem spannenden Spiel gewann der SC Frankfurt 1880 in der Staffel Süd der hockeyliga denkbar knapp gegen die weiter punktlosen Stuttgarter Kickers mit 4:3. Über 60 Minuten sahen die Zuschauer in Frankfurt eine weitestgehend ausgeglichene Partie, die letztlich durch die Strafecken-Ausbeute des SC80 entschieden wurde. Durch den Erfolg beträgt der Frankfurter Vorsprung auf das Tabellenschlusslicht aus Stuttgart nun bereits fünf Punkte.

Von Beginn an entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe zwischen dem SC80 und den Stuttgarter Kickers. Jan-Philipp Pätzmann brachte Stuttgart in der 9. Minute in Führung. Im Anschluss drückte Frankfurt auf den Ausgleich, musste jedoch bis zur 19. Minuten warten, ehe Patrick Heller per Strafecke erfolgreich war. Bis zur Halbzeit trafen beide Teams noch jeweils einmal und so ging es mit einem 2:2 in die Pause.

Auch im zweiten Abschnitt sollte die Partie ausgeglichen bleiben. Zwar hatte der SC80 mehr Spielanteile und die besseren Chancen, doch im Abschluss fehlte die letzte Konsequenz. So musste in der 49. Minute erneut eine Strafecke das Spiel entscheiden: Moritz Schmidt-Opper verwandelte diese zum 4:3, das auch bis zum Schluss Bestand haben sollte.

Völlig unterschiedlich sahen die beiden Trainer die Leistung ihrer Teams nach der Partie: „Es war für uns das schlechteste Spiel der Saison. Über die gesamte Spielzeit kam kein richtiger Spielfluss auf, da viele Fouls das Spiel störten. Außerdem haben wir zu viele Chancen vergeben. Glücklich mit den drei Punkten sind wir natürlich trotzdem“, bilanzierte Frankfurt-Coach Jonathan Elliott selbstkritisch. Nicht unzufrieden war dagegen Kickers-Trainer Thorben Wegener: „Das war heute mit Abstand das beste Saisonspiel. Bei ein paar Situationen hatten wir Pech, sonst wäre noch mehr drin gewesen. Wir können uns allerdings nicht viel vorwerfen.“

Tore:

0:1 Jan-Philipp Pätzmann (9.)
1:1 Marc Meyer (19., KE)
1:2 Anton Boomes (27.)
2:2 Anton Schmidt-Opper (30., KE)
3:2 Anton Schmidt-Opper (31., KE)
3:3 Maximilian Keller (38.)
4:3 Moritz Schmidt-Opper (49., KE)

Ecken:
7 (4 Tore) / 3 (0 Tore)
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: P. Papiest / M. Pazos-Nieto

Quelle: www.hockeyliga.de

Hockey
19.01.2024

Teammanager:in für die 1. Herren und 1. Damen gesucht

Die 1. Damen und die 1. Herren suchen ab sofort einen ehrenamtlichen Teammanager:in ab der Feld-Rückrunde. Die Damen und Herren haben aktuell leider keine/n Teammanager:in und deswegen müsste die Position neu geschaffen und erarbeitet werden. Speziell wären deine Aufgaben: – Unterstützung des Teams an den Spieltagen – Unterstützung des Clubs bei den Bundesliga-Livestream-Übertragungen (am Spieltag und in der Vorplanung) – Reiseplanung in Abstimmung […]

Hockey
19.01.2024

Jugendwart:in gesucht

Die Hockeyabteilung des SC Frankfurt 18890 sucht ab sofort einen ehrenamtlichen Jugendwart:in. Speziell wären deine Aufgaben: ▪ Mitorganisation von Turnieren (Wolkenkratzer Cup/Main Cup/Pfingsten) ▪ Mitorganisation der Meisterschaftsturniere (Endrunde HHV, Zwischenrunde/Endrunde DHB) ▪ Ansprechpartner für alle Übungsleiter/innen, Trainer/innen, Betreuer/innen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten ▪ Ansprechpartner für Eltern, insofern dies nicht ins Aufgabenfeld der zuständigen Übungsleiter fällt ▪ Teilnahme an den […]

Hockey
19.01.2024

FSJler/-in gesucht

Der SC Frankfurt 1880 sucht FSJler/-in zum 1.9.2024 Zur Unterstützung unseres Trainerteams suchen wir ab Sommer 2024 einen sportbegeisterten jungen Menschen, der sich im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) für zwölf Monate in unserem Club engagieren, beruflich orientieren, eigene Ideen verwirklichen und sich weiterentwickeln will. Deine Aufgabenbereiche sind: • Traineraufgaben im Kinder- und Jugendbereich • Unterstützung im […]

Der SC Frankfurt 1880 ist ein Sportverein im Herzen Frankfurts. Wir stehen für Toleranz, Nichtdiskriminierung, Gleichheit, Gerechtigkeit und Pluralismus sowie Solidarität. Diese Werte sind für uns unantastbar.