Hockey

21.12.2018

Herren verlieren beim TSV Mannheim

Eine über weite Strecken sehr enge Partie konnte Gastgeber TSV Mannheim am Freitagabend gegen SC Frankfurt 80 am Ende deutlich mit 8:2 gewinnen. Dabei gingen die Hessen sogar in Führung und machten es den Schützlingen von Alexander Vörg alles andere als einfach, zu Torerfolgen zu kommen. Erst nach dem Führungstreffer von Philip Schlageter in der 42. Minute und zwei Karten gegen Frankfurt gelang es den Hausherren, die Partie klar zu entscheiden.

“Ich fand unsere erste Halbzeit sehr stark, nur das Toreschießen ist nach wie vor ein Manko”, sagte Frankfurts Coach Jonathan Elliott. “Leider wird es jetzt zur Gewohnheit, dass wir uns jede Woche über die Schiedsrichter ärgern. Wir kriegen die Grüne und Gelbe Karte, als wir uns über ein irreguläres Tor aufregen, das die Schiedsrichter dann auch nicht geben. Ich habe den Jungs gesagt, dass wir mehr Disziplin zeigen müssen, denn die Karten in einer Szene zu bekommen, in der für uns entschieden wird, ist völlig unnötig. Andererseits hätten die Schiris das besser managen müssen. Bis sie mal miteinander gesprochen haben, hat es ewig gedauert – und da sind zwei von uns von der Bank hingerannt.”
TSV-Trainer Alex Vörg meinte: “Die Karten waren sicher auch ein Faktor, aber ich fand, dass wir auch so der verdiente Sieger gewesen wären. Klar, haben wir uns am Anfang gegen deren Raumdeckung schwergetan, aber je länger das Spiel dauerte, desto besser haben wir sie laufen lassen und mit Geduld auf die Lücke gewartet. Wir wussten ja, dass Frankfurt zwar nicht viele Tore schießt, aber auch kaum welche bekommt – das hat die Saison ja gezeigt.”

Marc-Andre Sawall hatte die Hessen nach zehn Minuten in Führung gebracht. Der TSVM tat sich schwer, mal zu guten Schussmöglichkeiten zu kommen gegen die gut gestaffelte, tiefe Raumdeckung. Dennoch konnte Nicolas Proske kurz vor der Pause ausgleichen.
Als dann vermeintlich das Tor zum 2:1 fiel, das nicht gegeben wurde, und die beiden Frankfurter wegen zu heftigen Protestierens auf die Bank mussten, spielte Mannheim ein gutes 5:3 aus und Schlageter vollendete einen lupenreinen Hattrick zum 1:4. Danach musste SC 80 mehr riskieren und Räume öffnen, die die Hausherren effektiv nutzten.

Tore:
0:1 Marc-Andre Sawall (10.)
1:1 Nicolas Proske (24.)
2:1 Philip Schlageter (42.)
3:1 Philip Schlageter (49.)
4:1 Philip Schlageter (51.)
5:1 Fabio Bernhardt (53.)
6:1 Fabio Bernhardt (54.)
7:1 Hannes Hermann Heßler (56., KE)
8:1 Nicolas Proske (58., KE)
8:2 Marc Meyer (60.)

Ecken:5 (2 Tore) / 3 (0 Tore)

Zuschauer: 500

Grüne Karten:
Yannick Dehoff, TSVM (9., Unsportlichkeit)
Marc-Andre Sawall, SCF (40., Reklamieren)

Gelbe Karten:
Patrick Heller, SCF (40., Reklamieren)
Constantin Lenz, SCF (57., Unsportlichkeit)

Schiedsrichter: T. Meissner / A. Sehrt

Quelle: www.hockey.de

Hockey
01.12.2021

Hugo von Montgelas ist Nachwuchssportler des Jahres

Jedes Jahr ehrt die Stadt Frankfurt auf der Frankfurter Sportgala ihre Sportlerinnen und Sportler des Jahres. In diesem Jahr musste die Veranstaltung pandemiebedingt abgesagt werden. Die GewinnerInnen wurden am 27. November über einen Film auf dem Youtube-Kanal der Stadt Frankfurt bekannt gegeben. Unser Hockeyspieler Hugo von Montgelas wurde als Nachwuchssportler des Jahres 2021 ausgezeichnet. Dazu […]

Hockey
08.11.2021

Hallenhockey: Spieltermine 1. Herren

Spielort: Franz-Böhm-Schule, Eichendorffstraße 67-69, 60320 Frankfurt am Main (Einfahrt zum Parkplatz über Raimundstraße) Zuschauer: 2G-Regel (nur geimpft oder genesen) für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Bei Kindern unter 12 Jahren ist das Testheft als Nachweis vorzulegen. Dauerkarten im Vorverkauf: 40 Euro erhältlich über die Geschäftsstelle oder an der Tageskasse 27.11.21   16.00 Uhr vs. […]

Hockey
14.10.2021

Wahl zur Mannschaft des Jahres: Abstimmen für die Hockey Herren

Die 1. Hockeyherren des SC80 sind zur Wahl als Frankfurter Mannschaft des Jahres 2021 nominiert. Hier geht es zum Voting: https://www.sportlerehrung-frankfurt.de/sportgala/voting-2021/

Der SC Frankfurt 1880 ist ein Sportverein im Herzen Frankfurts. Wir bieten unter anderem die Sportarten Rugby, Hockey, Tennis und Lacrosse an.