Rugby

25.11.2019

RUGBYABTEILUNG IST FRANKFURTER MANNSCHAFT DES JAHRES!

Große Ehre für den SC Frankfurt 1880: Bei der „Sportlerwahl 2019“ setzten sich unsere Rugger in der Mannschafts-Kategorie durch. Auch die Lacrosse-Abteilung gehörte zu den vier Nominierten, was ebenfalls ein Riesenerfolg war.

 

Es lag mächtig Spannung in der Luft, als zum krönenden Abschluss der „Sportgala 2019“ in den Mainarcaden der Sieger in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ verkündet wurde. Wer würde in die großen Fuß(baller)stapfen von Eintracht Frankfurt treten, dem Top-Team 2018? Oberbürgermeister Peter Feldmann höchstpersönlich öffnete den Umschlag und verkündete das Ergebnis, das sich aus einer Publikums-Wahl im Internet und dem Urteil einer Fachjury zusammensetzte. Kaum hatte er „SC Frankfurt 1880 Rugby“ ausgesprochen, brach der Jubel los an Tisch 15, wo etwa zwanzig 80er schon den ganzen Abend auf diesen Moment gewartet hatten. Auf dem Weg zur Bühne machten die Spieler um Kapitän Hassan Rayan für jeden Anwesenden sicht- und hörbar, dass ihnen diese Ehrung nicht weniger bedeutete als die vielen Meistertitel der vergangenen Saison. Denn in der kleinen deutschen Rugbywelt absolute Spitze zu sein, ist natürlich schon klasse – aber dann auch in der großen Sportstadt Frankfurt eine solche Wertschätzung zu erhalten, fühlt sich noch einmal anders gut an. 

Zu unserer Delegation gehörten nicht nur Spieler der ersten Mannschaft, sondern auch die Kapitäne der U12, U14, U16 und U18, die ebenfalls Deutscher Meister geworden waren. Stellvertretend für das Management-Team waren Jugendleiter Tilo Barz sowie Jessica Porter und Sabine Hangel-Stein dabei. Alle zusammen konnten dann noch den Siegerfilm genießen, der tolle Szenen aus dem erfolgreichen  letzten Jahr zeigte und auch einige vorlaute U10er zu Wort kommen ließ („Fußball ist ein Memmensport!“). Oliver Stein, der gerade erst aus der U18 zu den Herren gewechselt ist, wurde noch auf der Bühne von Moderator Florian Naß interviewt und sprach sehr überzeugend über die Rugbywerte, seinen eigenen Werdegang und den Spirit im Team – und darüber, dass wir den Preis letztlich für den ganzen Club entgegennehmen.

Von Herzen mitgefreut haben sich auch die Lacrosser(innen), die gleich nebenan saßen und in derselben Kategorie nominiert waren. Auf einen eigenen Sieg hatten sie eher nicht spekuliert. Abteilungsleiterin Laura Eversmeier sah schon die Nominierung als eine „große Überraschung und eine sehr große Ehre“ an, vor allem angesichts der Tatsache, dass Lacrosse in Deutschland noch viel mehr Randsportart ist als Rugby. Doch verdient war die Nominierung allemal: Beide U16-Teams hatten 2019 die deutsche Meisterschaft gewonnen, die Herren wurden Dritter und auch die Damen schafften es in die Playoffs. Für den Erfolg auf ganzer Linie macht Laura vor allem die Trainerin Maiah Bartlett verantwortlich, die nicht nur zwei starke Erwachsenenmannschaften formte, sondern als Supervisor für die Juniorentrainer auch in den unteren Altersklassen einiges nach vorne gebracht hat. 

Die herausragende Jugendarbeit ist letztlich das verbindende Element, nicht nur für Rugby und Lacrosse, sondern auch für die anderen zentralen Sportarten im Club, Hockey und Tennis. Spieler, Trainer, Eltern und Fördervereine dürfen diese Sportlerwahl als ihren gemeinsamen Erfolg feiern. Die gewonnene Publicity hilft hoffentlich auch, neue Aufmerksamkeit durch Presse und Sponsoren zu finden und so weiter an der Nachhaltigkeit unserer Entwicklung zu arbeiten – sowohl für den 1880 als auch für die Rugby- und Lacrosse-Communities in ganz Deutschland.

Allgemein
17.03.2020

Abteilungsversammlungen abgesagt

Wegen des aktuellen Versammlungsverbots werden die Abteilungsversammlungen von Hockey, Rugby und Lacrosse nicht stattfinden.

Rugby
11.03.2020

Corona-Zwangspause beim Rugby

UPDATE vom 13.03.2020: Weil sich die Corona-Lage täglich verschärft und die Infektionszahlen auch in Deutschland stark steigen, empfiehlt der Deutsche Rugby-Verband nun auch, den Trainingsbetrieb ruhen zu lassen. Wir entscheiden am Sonntag, 15.03.2020, wie es mit dem Jugendtraining weitergeht und informieren hier immer über den neuesten Stand. Die Rugbycamps in den Osterferien müssen in diesem […]

Rugby
26.02.2020

Wetterbedingt abgesagt: U20-Testspiel gegen Tschechien

Am Sonntag, 01.03.2020, wollte unser Rugby-U20-Team eigentlich das erste Spiel des Jahres 2020 bestreiten. Als Gegner eingeladen war die tschechische U20-Nationalauswahl. Doch nicht nur unser Platz ist wegen des anhaltend nassen Wetters nicht bespielbar. Auch der Ausweichplatz beim SV Blau-Gelb Frankfurt in Ginnheim ist jetzt deshalb gesperrt. Das Spiel muss deshalb leider komplett ausfallen.

Der SC Frankfurt 1880 ist ein Sportverein im Herzen Frankfurts. Wir bieten unter anderem die Sportarten Rugby, Hockey, Tennis und Lacrosse an.